DE
  • English
  • Türkçe
  • العربية
  • español, castellano
  • 中文 (Zhōngwén), 汉语, 漢語
  • فارسی
  • Français
  • русский язык
  • українська
  • Deutsch
  • UNESCO Kultur- und Naturerbe

    in Türkiye

    Türkiye bietet einzigartige Erlebnisse und Lernmöglichkeiten an ihren Welterbestätten, die von der UNESCO durch Programme wie das Memory of the World-Programm, globale Geoparks und das World Biosphere Reserves Network anerkannt sind. Einige der Welterbestätten des Landes sind durch andere internationale Übereinkommen und nationale Gesetze geschützt. Türkiye verfügt über insgesamt 18 Einträge auf der UNESCO-Welterbeliste, von denen zwei gemischt gekennzeichnet sind.

    Diese Orte bieten die Möglichkeit, eine interessante Reise durch die Geschichte, die Naturlandschaft und die Tierwelt von Türkiye zu unternehmen.

    Darüber hinaus sind 297 Vermögenswerte in 35 Kategorien im nationalen Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes von Türkiye eingetragen, was eine unschätzbare Gelegenheit bietet, alte anatolische Traditionen zu entdecken und zu erleben. Wir sind auch erfreut, dass Türkiye zu den fünf Ländern gehört, in denen die meisten kulturellen Praktiken registriert sind. 20 kulturelle Praktiken sind auf der repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO eingetragen.

    Für mehr Informationen: https://gounescoturkiye.com/

    UNESCO Creative Cities Network

    Das UNESCO Creative Cities Network Program (UCCN) wurde 2004 von der UNESCO ins Leben gerufen. Die Initiative bringt Städte aus verschiedenen Regionen mit unterschiedlichem Einkommensniveau, unterschiedlicher Kapazität und Bevölkerung zusammen, um im Bereich der Kreativwirtschaft zu arbeiten. Laut UCCN zielt das Programm darauf ab, „die Zusammenarbeit mit und zwischen Städten zu stärken, die Kreativität als strategischen Faktor nachhaltiger Entwicklung in Bezug auf wirtschaftliche, soziale, kulturelle und ökologische Aspekte anerkannt haben.“

    Um das kreative, wirtschaftliche und soziale Potenzial der von lokalen Akteuren geführten Kulturindustrien zu entwickeln, unterstützt das UCCN die Ideale der UNESCO für kulturelle Vielfalt. Das Creative Cities-Netzwerk besteht aus 7 kreativen Bereichen, die von Städten basierend auf ihren Vorlieben in der Kreativbranche ausgewählt werden können, um ihre eigenen Talente und Energien zu lenken. Die Themen umfassen Handwerk und Volkskunst, Design, Film, Gastronomie, Literatur, Medienkunst und Musik. Aktuell hat das Creative Cities Netzwerk 246 Mitglieder.

    Entdecken Sie die Städte im UNESCO Creative Cities Network und ihre unverwechselbaren kreativen Felder!

    Gaziantep – Gastronomie (2015)

    Hatay – Gastronomie (2017)

    İstanbul – Design (2017)

    Kütahya – Handwerk und Volkskunst (2017)

    Afyonkarahisar – Gastronomie (2019)

    Kırşehir – Musik (2019)

    Für weitere Informationen über die UNESCO Gastronomie Städte in Türkiye: https://gogastroturkiye.com/unesco-creative-cities-network